Immobilien Gutachten Leverkusen

Grundstücke, Häuser, Wohnungen und gewerbliche Anlagen

Wohnstraße in Leverkusen
Wohnstraße in Leverkusen

DEKRA geprüfter und zertifizierter Sachverständiger in Leverkusen:

 

Sie benötigen Immobiliengutachten über den Wert Ihrer Immobilie (Grundstück, Haus, gewerbliches Objekt oder Wohnung) in Leverkusen?

 

Leverkusen ist eine kreisfreie Stadt im südlichen Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Köln. Leverkusen liegt im Rheinland und gehört geographisch zum Bergischen Land. In Leverkusen mündet die Wupper in den Rhein.

Die Stadt ist ein Mittelzentrum nordöstlich von Köln zählt zu den kleineren Großstädten in Nordrhein-Westfahlen und hat ungefähr 162.000 Einwohner. Leverkusen verfügt über eine Bevölkerungsdichte von 2028 Einwohner je km². Die Stadtgrenze hat einen Umfang von 56 Kilometern. Die größte Nord-Süd-Ausdehnung beträgt 8,9 und die größte West-Ost-Ausdehnung 15,3 Kilometer. Leverkusen erstreckt sich über eine Fläche von 78,87 km². Die Stadt liegt auf einer Höhe von durchschnittlich ca. 60 m über dem Meeresspiegel, der höchste Punkt des Stadtgebiets befindet sich an der Stadtgrenze zu Burscheid in Höhe der Kompostierungsanlage Heiligeneiche, der niedrigste liegt bei der Hitdorfer Hafeneinfahrt.

 

Bekanntheit erlangte Leverkusen vor allem durch die Bayer AG und deren Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen.

 

Gegründet wurde die Stadt Leverkusen 1930 durch den Zusammenschluss der Stadt Wiesdorf mit den Gemeinden Schlebusch, Steinbüchel und Rheindorf.

 

Die Stadt Leverkusen liegt am rechten Ufer des Rheins, sowie am Unterlauf der Wupper und an der Dhünn. Im Westen bildet der Rhein die natürliche Stadtgrenze. Südlich grenzt Leverkusen an Köln und im Norden an Monheim am Rhein sowie Langenfeld (Rheinland). Die östlichen Stadtteile Leverkusens reichen bis in das Bergische Land hinaus.

 

Leverkusen erstreckt sich über drei rheinische Landschaftsgebiete: die Köln-Bonner Rheinebene, die Bergischen Heideterrassen und die Bergischen Hochflächen. Auf der Köln-Bonner Rheinebene befinden sich Lindenwälder, die Ränder der Bäche und Flüsse sind mit Bruch- und Auenwäldern bewachsen, mit einem geringen Anteil an Eichen und Haseln, der auch in den Lindenwäldern vorhanden ist. Die Landschaft der Bergischen Heideterrassen ist überwiegend von Heide geprägt, die auch Namensbestandteil einiger Stadtteile wie Fixheide oder Schlebuscher Heide ist. In Richtung Osten liegt das Bergische Hochland als Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Dort wurden überwiegend Nadelholzkulturen angelegt. Außerdem wird diese Fläche agrarisch genutzt.

 

Ab 2007 entstand auf dem innerstädtischen Areal am Friedrich-Ebert-Platz ein neues Einkaufs- und Dienstleistungszentrum. Hierfür wurde das ehemalige Rathaus, das Stadthaus und das benachbarte Bayer-Kaufhaus abgerissen. Auf mehreren Verkaufsebenen entstanden Ladenlokale für 120 Fachgeschäfte. Die Büroflächen werden für städtische Einrichtungen, unter anderem für die Unterbringung des Rathauses genutzt. Das Einkaufszentrum – auch als Neue Stadtmitte Leverkusen bezeichnet – wurde am 24. Februar 2010 eröffnet.

 

Leverkusen verfügt über Studienzentren der Hochschule für Oekonomie & Management. Zudem bietet Leverkusen ein breit gefächertes Angebot an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sowie eine Volkshochschule und eine katholische Familienbildungsstätte.

 

In Leverkusen gibt es verschiedene Grünflächen und Parks. Der Wildpark Reuschenberg beherbergt auf 34.000 Quadratmetern viele einheimische Tierarten in einem größeren Waldgebiet.

 

Im Leverkusener Stadtgebiet kreuzen sich die Autobahnen 1 (Saarbrücken–Köln–Dortmund–Hamburg–Heiligenhafen) und 3 (Passau–Frankfurt–Köln–Oberhausen–Emmerich) am Autobahnkreuz Leverkusen. Die A 59 führt im Westen des Stadtgebiets in Richtung Norden nach Düsseldorf. Ferner verlaufen die Bundesstraßen 8 und 51 sowie die ehemalige B 232 durch das Stadtgebiet.

 

Leverkusen liegt an der Bahnstrecke Köln–Duisburg mit dem Bahnhof Leverkusen Mitte sowie den S-Bahn-Haltepunkten Leverkusen-Rheindorf, Leverkusen-Küppersteg und Bayer-werk und an der Bahnstrecke Gruiten–Köln-Deutz mit den Bahnhöfen Opladen und Leverkusen-Schlebusch sowie an der nur im Güterverkehr befahrenen Bahnstrecke Troisdorf–Mülheim-Speldorf.

 

Die S-Bahn-Linie 6 bedient in dieser Reihenfolge von Norden nach Süden folgende Haltepunkte bzw. Bahnhöfe: Leverkusen-Rheindorf, Leverkusen-Küppersteg, Leverkusen Mitte und Bayerwerk.

 

Die Regional-Express-Linien NRW-Express (RE 1) und Rhein-Express (RE 5) bedienen den Bahnhof Leverkusen Mitte. Die Regional-Express-Linie Rhein-Münsterland-Express (RE 7) bedient den Bahnhof Opladen.

 

Die Regionalbahn-Linie Rhein-Wupper-Bahn (RB 48) bedient in dieser Reihenfolge von Norden nach Süden die Bahnhöfe Opladen und Leverkusen-Schlebusch.

 

Unmittelbar an der Kölner Stadtgrenze zu Leverkusen-Schlebusch befindet sich die Endhaltestelle der KVB-Stadtbahnlinie 4.

 

Mehrere Buslinien der Kraftverkehr Wupper-Sieg AG und einiger anderer, kleinerer Busbetriebe bewerkstelligen den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Stadtgebiet Leverkusen.

 

Am südlichen Stadtrand liegt der Flugplatz Leverkusen (ICAO-Code EDKL). In Düsseldorf und Köln befinden sich zwei internationale Flughäfen und Häfen für die Binnenschifffahrt.

 

Mein Büro ist auch Schwerpunktmäßig in Leverkusen für Sie tätig. Wir erstellen Ihnen Immobiliengutachten zur Wertermittlung für Ihr Haus, Wohnung und / oder Ihrer Gewerbeimmobilien.

 Ich freue mich über Ihren Auftrag,

bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung unter

  0221 / 99 20 93 26 oder per Email!

Ihr Ansprechpartner

Wolfram W. Wiedenbeck

Tel.: 0221 / 99 20 93 26