Schadstoffe in Gebäuden

Bei Gebäudeschadstoffverdacht ist eine Begehung und Aufnahme erforderlich. Gerade bei Fertighäusern bis ca. 1980 wimmelt es von Schadstoffen (Formaldehyd in Spanplatten, Holzschutzmittel, PCB in Dehnungsfugen etc.). Wenn Hinweise vorliegen reicht dies i.d.R. für eine Erstbewertung aus. Ich kann dann auch Materialproben entnehmen und auf Schadstoffe untersuchen.

 

 Ich freue mich über Ihren Auftrag,

bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung unter

  0221 / 99 20 93 26 oder per Email!

Telefon

0221 / 99 20 93 26